Februar, 2018

16Feb21:0023:30Stef Stauffer, Joschi Kühne & Christian BrantschenSzenische Lesung mit Musik

Veranstaltungsdetails

Stef Stauffer macht sich die Gedanken einer Frau, die Gedanken Lydias, der Tochter des Eisenbahnerkönigs Alfred Escher. Sie, seinerzeit die reichste Erbin in der Schweiz, wird in einem Römer Irrenhaus isoliert, weil sie sich als verheiratete Frau auf eine Affäre mit dem Künstler Karl Stauffer-Bern eingelassen hat. Dieser sitzt derweil im Gefängnis wegen Nötigung einer geistig Verwirrten und versucht auf seine Weise, die Geschehnisse zu verarbeiten. In gedanklichem Dialog beleuchten beide ihre Begegnung aus der jeweiligen Sichtweise, in einer szenischen Lesung bringen die Berner Autorin Stef Stauffer und Joschi Kühne, Moderator SRF 1, diese auf die Bühne, musikalisch umrahmt von Christian Brantschens Klavierspiel (Patent Ochsner). Eine alte Geschichte, die das Leben schrieb, neu verfasst von Stef Stauffer und stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Zeit

(Freitag) 21:00 - 23:30

Ort

Bären Münchenbuchsee

Bernstrasse 3 3053 Münchenbuchsee

Preis

35.–

Reservation

Schreibe einen Kommentar

X